Saisonstart 2012 / 2013 (09.10.2012)

Am vergangenen Wochenende sind die Basketballer des TuS Bad Essen offiziell in die Saison gestartet. Zehn Jugendmannschaften von U8 bis U18, davon zwei Mädchenteams, mit zusammen gut 100 Jugendlichen gehen mittlerweile auf Korbjagd. Damit ist der TuS fast so gut aufgestellt wie die großen Vereine aus Quakenbrück oder Osnabrück.



Aushängeschild der Abteilung sind die U14-Jungs. Die Mannschaft startet in der Landesliga, Staffel West. Das ist die höchste Spielklasse in Niedersachsen. Damit gehört das Team zu den 16 spielstärksten Mannschaften in unserem Bundesland. In einer ausgeglichenen Liga mit dem Bundesliganachwuchs vom TSV Quakenbrück, Oldenburger TB und der BSG Bremerhaven sind der TuS Bramsche, Osnabrücker SC und Bremen 1860 die Gegner. Die Vorbereitung der U14m mit klar gewonnenen Spielen gegen UBC Münster und die U16m vom TV Dinklage verlief vielversprechend. Schön wäre am Ende einer der beiden ersten Plätze in der Weststaffel. Diese berechtigen zur Teilnahme an der Endrunde der Landesmeisterschaften.

 

Gleich zum Saisonauftakt am Sonntag kam der Meisterschaftsfavorit aus Bremerhaven. In der Sporthalle an der Platanenallee entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel. Der TuS kam im ersten Viertel schlecht ins Spiel und lag mit 13 zu 28 zurück. Nach einigen klaren Worten vom Trainer in der Viertelpause ging es in Viertel zwei und drei über 35 zu 43 und 56 zu 60 ausgeglichener zu. Am Ende stand ein 70 zu 75 auf dem Spielbogen. Das sah in der letzten Saison noch nicht so gut aus. Aber Niederlage ist Niederlage und die BSG Bremerhaven nimmt beide Punkte aus Bad Essen mit. Von einem Fehlstart mochte aber keiner sprechen. Die talentierte Mannschaft des TuS Bad Essen hat im Laufe der Saison noch alle Möglichkeiten. Am kommenden Sonntag muss die U14m in Oldenburg antreten. Wieder ein Meisterschaftsfavorit!

 

Besser haben sich die Mädchen der U13w am Samstag in der Sporthalle am Heideweg in Belm gegen SV Concordia Belm-Powe präsentiert. Das Spiel konnten die jungen Spielerinnen des TuS mit 88 zu 38 für sich entscheiden. Das ist umso bemerkenswerter, da die U13w mit Spielerinnen aus der U11w verstärkt worden war. Das erste Viertel ging deutlich mit 20 zu 2 an die Bad Essenerinnen. In Viertel zwei ließ man die Zügel etwas schleifen und prompt stand ein 30 zu 17 auf der Anzeige. In Viertel drei und vier konnte das Spiel aber wieder entscheidend von den Mädchen aus Bad Essen beherrscht werden. Ein schöner Einstieg in die Saison. In der Bezirksklasse mit acht Mannschaften werden aber schwerere Gegner kommen. Am kommenden Wochenende wartet mit SC RASTA Vechta ein anderes Kaliber auf die junge Mannschaft des TuS. Dann greift in Oldenburg auch die U11w in den Ligabetrieb in der Bezirksliga ein.

 

Weiterhin sind die U14IIm mit einem 44 zu 56 gegen den TC Bad Rothenfelde und die U16m mit einem 61 zu 106 beim VFL Löningen gestartet. Die U18m hatte bereits zwei vorgezogene Spiele in der Bezirksoberliga. Das ist die zweithöchste Spielklasse in Niedersachsen. Mit je einem Sieg und einer Niederlage ist das Trainerteam nicht unzufrieden.

 



zurück
 
ANZEIGE

OLB - Filiale Bad Essen

ANZEIGE
Hier können wir Ihre
Anzeige platzieren !
Interesse ?
Tel.:   0 54 72 / 61 76
Titgemeyer



Tel.: 0 54 72 / 28 24